Leitbild

Respekt vor dem Leben auch unserer tierischen Mitgeschöpfe ist die Maxime, der sich die „Aktionsgemeinschaft Tierrechte e. V.“ verpflichtet sieht.

Den sich daraus ergebenden Handlungsauftrag führen wir aus, indem wir ein wesentliches Augenmerk bei unserem Engagement auf die Nutzung und Ausbeutung von Tieren jeglicher Art in verschiedenen Bereichen wie Nahrung, Kleidung, Tierversuche oder für Unterhaltungszwecke legen, da in diesem Bereich mit Abstand am meisten Leid und Tod verursacht wird.

Da es für eine ausgewogene und gesunde Ernährungsweise nicht nötig ist, Tierprodukte zu verzehren und damit Leid und Tod von Tieren zu verursachen, wird von uns die vegane Ernährungsweise als die ethisch beste Lösung für dieses Problem gefördert.

Diese ist nicht zuletzt auch der menschlichen Gesundheit zuträglich, was auch die Weltgesundheitsorganisation bestätigt, welche eine auf pflanzlichen Lebensmitteln basierende Ernährung empfiehlt.

Ein weiteres, uns sehr wichtiges Ziel, ist es, darüber aufzuklären, welche gravierenden, teils irreversiblen negativen Auswirkungen die Nutzung tierischer Ressourcen als Nahrungsquelle auch für Mensch, Umwelt und Klima sowie die Welternährungssituation hat.

Unsere Umwelt ist ein einmaliges Gut. Wir benötigen saubere Luft, sauberes Wasser und fruchtbare Ackerböden für die stetig wachsende Weltbevölkerung. Doch diese wichtigen Ressourcen werden durch die Produktion der Massen an Tierprodukten massiv ausgebeutet und bedroht.

Die UN-Welternährungsorganisation (FAO) benennt die Tierwirtschaft als Hauptverursacher der schlimmsten Umweltprobleme unserer Zeit und das WorldWatch-Institut erklärt die Herstellung von Fleisch, Eiern und Milchprodukten als verantwortlich für über die Hälfte aller weltweiten Ausstöße von Treibhausgasen.

 

Aktivitäten

In diesem Zusammenhang betreiben wir intensive Öffentlichkeits- und Kampagnenarbeit u. a. in Form von Informationsständen, Veranstaltungen, Broschüren und Vorträgen.

Mit unserem seit 2013 alljährlich stattfindenden Groß-Event, dem Earth Peace Day, vereinen wir Friedens-, Menschenrechts-, Umwelt- und Tierrechtsorganisationen. Gemäß dem Motto des Earth Peace Day’s „Für die Menschen, für die Tiere, für die Umwelt, für den Frieden“ stehen wir an diesem Tag gemeinsam für ein großes Ziel ein – einer besseren, nachhaltigen und zukunftsfähigen Welt mit Frieden für Mensch, Tier und Umwelt.

 

Aktivitäten der letzten Zeit:

(Nicht eigens berichtet wird von den kleineren Infoständen und Aktionen, die in der Infostandsaison von Frühjahr bis Herbst immer wieder in der Augsburger Innenstadt stattfinden. Aktuelles zu derartigen kleineren Aktionen findet sich aber immer zeitnah auf unserer Facebookseite.)

 


April 2016
Stand auf Augsburger Frühjahrsausstellung
AGT beim Burning Ramp Festival

 

März 2016
Tierfreundliche Ostern

 

November 2015

Info-Aktion “Tierfreundliche Weihnachten”

Demo für Zirkus ohne Wildtiere

Infostand Tierfreundliche Weihnachten

Infostand Tierfreundliche Weihnachten II

 

Oktober 2015

Parking Day


September 2015

Vegane Wiesn
AG Tierrechte (Tierrechtsinitiative Augsburg) verpflegt Festival-Gäste

 

Juli 2015

TIA bei der Veganmania in München

Earth Peace Day 04.07.2015

 

Juni 2015

Infostand am 13.06.2015

 

Mai 2015

Infostand am 09.05.2015

 

April 2015

Protest vor dem Schlachthof

Schweigeprotest an Ostern

 

März 2015

Infostand am 28.03.2015

Infostand am 21.03.2015

 

Februar 2015

Anti-Pelz-Aktion am Valentinstag

 

2014

Anti-Pelz-Infostände im Dezember

Weihnachts-Infostand am 29.11.2014

Infostand am 15.11.2014

Anti-Pelz-Aktion am 14.11.2014

Infostand am 25.10.2014

Demo Augsburg pelzfrei und Infostand am 18.10.2014

Infostand am 11.10.2014

TIA beim veganen Oktoberfest am 04.10.2014

Infostand am 27.09.2104

Ferienprogramm auf Gut Morhard

Schweigemarsch Augsburg is(s)t vegan am 02.08.2014

TIA beim Tierheimfest am 28.06.2014

Earth Peace Day am 21.06.2014

TIA beim Grenzenlos Festival